Zur Zeit wird viel geschrieben über die Einordnung der Folgen aus der Entwicklung der KI und sie werden häufig mit denen der industriellen Revolution verglichen.

Henry A. Kissinger, Historiker und ehemaliger Außenminister der USA, Eric Schmidt, ehemaliger CEO von Google, und Daniel Huttenlocher, aktueller Dekan des College for Computing am MIT, treffen sich seit drei Jahren um diese und andere Fragen zu diskutieren. Sie kommen in ihrem gemeinsamen Artikel The Metamorphosis zu einem anderen Schluss: sie schreiben, die Herausforderung, die neue Technologie der KI in die Werte und Praktiken der bestehenden Kultur aufzunehmen, sei beispiellos und das am ehesten vergleichbare Ereignis sei der Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit gewesen.

Wer über solche und andere interessante Artikel regelmäßig informiert werden will, der sollte sich am besten direkt beim Newsletter Algorithmenethik der Bertelsmann Stiftung anmelden.